Kreisverkehrswacht Plön e. V.
Kreisverkehrswacht Plön e. V.

Verkehrssicherheitstipps und Trainingskurse für Flüchtlinge als Radfahrende, Fußgänger und Nutzer des ÖPNV

In den Herkunftsländern der Flüchtlinge sind Verkehrsregeln sowie der straßenverkehrsrechtliche Umgang mit Verkehrsteilnehmern nicht mit hiesigen Gegebenheiten zu vergleichen.

 

Um der wünschenswert verbesserten  Mobilität entgegenzukommen, stehen in vielen Erstaufnahmeeinrichtungen Fahrräder zur Verfüung.

 

Auffällig ist, das fehlende Erfahrungen der Flüchtlinge rund um das Thema "Straßenverkehr" leider vermehrt zu gefährlichen Situationen führen können - egal, ob als Fußgänger, Radfahrende oder Nutzer des ÖPNV.

 

Die Landesverkehrswachtbietet in Zusammenarbeit mit den Kreisverkehrswachten Kurse für Flüchtlinge an. In zweitägigen Kursen werden die wichtigsten Regeln eingeübt. Praktiscshe und theoretische Inhalte werden vermittelt.

 

Die Landesverkehrswacht stützt sich dabei auf Materialien, die von der Polizei Baden-Württemberg entwickelt und in Schleswig-Holstein bereits in einigen Probeläufen eingesetzt wurden. Unterrichtssprache ist deutsch.

 

Unser Dank gilt der Polizei Baden-Württemberg für das Material.

 

Anmeldungen unter: kvw-ploen@t-online.de

Hans Willmer gibt Flüchtlingen Sicherheitstipps

zur Nutzung des ÖPNV

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisverkehrswacht Plön e. V.

letztes Update:

01.10.2019